KG ZNS mittels PNF

PNF ist ein physiotherapeutisches Analyse- und Behandlungskonzept. Man kann das Bewegungsverhalten eines Patienten im Vergleich mit physiologischer Bewegung analysieren, dann gemeinsam mit dem Patienten Ziele für eine Verbesserung des Bewegungsverhaltens setzen und daraufhin die Behandlung planen. Es wird vor allem bei neurologischen Diagnosen verwendet, kann aber auch bei orthopädischen und chirurgischen Diagnosen sinnvoll zum Einsatz kommen.

 

 

Ziele der Behandlung:

 

  • Muskelspannung normalisieren (gerade bei Spastiken)
  • Verbesserung der Mobilität
  • Verbesserung der dynamischen Stabilität, Ausdauer, Kraft
  • Verbesserung der Geschicklichkeit, Koordination, Körperkontrolle
  • Wiederherstellung gesunden Bewegungsverhaltens